BLOG: Die Kosten einer Werbefilm-Produktion

Was kostet ein Werbefilm? 

Was kostet so ein Imagefilm eigentlich? Das ist eine der Fragen, die wir am öftesten hören. Absolut verständlich, schließlich möchten Sie wissen, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen! Aber so wichtig dieser Punkt auch ist, so unmöglich ist es, ihn pauschal zu beantworten.

 

In diesem Artikel möchten wir Ihnen daher ein paar Eindrücke geben, was es zu beachten gilt, welche Faktoren zur Preisbildung führen und wie diese Punkte im Wettbewerb gehandhabt werden. Sind Sie bereit? Dann setzen Sie die Kaffeetasse an und los gehts!  


Lesezeit: 5 Minuten

LesezeichenEinleitung | Kosten | Stolpersteine | Holen Sie mehr heraus | Fazit

Sie möchten Ihr Unternehmen professionell im Film darstellen? Klasse - Sie beschäftigen sich mit einer der modernsten und besten Formen, um sich im digitalen Zeitalter zu präsentieren!  Doch mit welchen Kosten müssen Sie rechnen?  Bei der Recherche nach einfachen Preislisten werden Sie festgestellt haben, dass dies gar nicht so einfach ist. Woran liegt das?  Ganz einfach:  Genauso individuell wie Ihr Beruf kann auch Ihr Imagefilm sein!  

 

Wie immer gilt: Viele Wege führen nach "Ruhm"! 

...Doch welchen Weg wollen Sie gehen?  Die aktuelle Technik bietet Ihnen herausragende Möglichkeiten. So können Sie selbstverständlich auch einfach Ihr Handy zücken, etwas filmen und dies mit kostenlosen Apps schneiden. Und ja - das Ergebnis dürfen Sie selbstverständlich "Imagefilm" nennen!  Dies zu tun ist keineswegs per se falsch und dafür mag es auch gute Gründe geben!  Auch low-cost Angebote á la "Imagefilm für 3.000,- Euro" gibt es und für den einen oder anderen Einsatzzweck kann dies auch die richtige Wahl sein. Stehen Sie ganz am Anfang oder haben Sie schlicht kein Budget, ist dies sicher ein erster Schritt!

Aber was sind die Kosten einer professionellen Produktion?

Was bedeutet das?  Eine professionelle Werbefilm-Produktion zeichnet sich primär dadurch aus, dass Profis am Werk sind.  Eine Agentur wie die unsere nimmt sie bei der Planung an die Hand und hilft Ihnen das bestmögliche aus Ihrem Budget für die Ziele von Ihnen herauszuholen.  Eine professionelle Agentur glänzt mit Erfahrung in der Produktion und weiß genau, welche Stolpersteine und Kostenfallen es gibt. Sie stellt Ihnen die richtigen Fragen um zu einem für Sie perfekten Ergebnis zu gelangen, hilft Ihnen bei der Entscheidung zu Technik und Anzahl der Drehtage und berät Sie im Schnitt.  Und noch immer sagt dies wenig über den Preis aus.  Doch wo beginnt überhaupt die Reise? 

Professionelle Imagefilme werden individuell kalkuliert & realisiert. Denn je nach Anspruch & Aufwand variieren die Preise stark.


Um die Preisspanne genauer zu definieren sind zum Beispiel die folgenden Fragen sehr relevant: 

Qualitätsanspruch & Technik: 

Welche Qualität möchten Sie erreichen? Was möchten Sie zeigen?  Benötigen Sie eine "Basic-Variante" um "einfach mal was zu haben"  oder möchten Sie Ihren Kunden Ihre Unternehmenswelt hochwertig und poliert präsentieren?  Daraus leiten sich Folgefragen ab, wie "Möchten Sie auf Spiegelreflex-Technik drehen oder wünschen Sie sich die Produktion auf Kino-Technik"?  Klar - hier geht es schon tief ins Detail! Aber keine Sorge. Bei genau solchen Entscheidungen berät Sie eine professionelle Agentur - kostenfrei & unverbindlich!

Anzahl der Drehtage & Drehorte:

Hat Ihr Unternehmen/ Ihr Verband / Ihr Geschäft mehrere Standorte, die gezeigt werden sollen?  Wünschen Sie sich Aufnahmen von verschiedenen Orten in Deutschland? Wieviele Motive möchten Sie zeigen? Solche Faktoren sind tatsächlich sehr entscheidend, denn als Faustregel gilt:  Je mehr Drehtage, desto mehr Kosten. 

Postproduktion:

Wie soll das Endergebnis aussehen?  Wünschen Sie sich aufwendige Animationen oder einen klassischen, aber professionellen Schnitt?  Je nach Wunsch variieren die Anzahl an Tagen in der Nachbereitung und somit die Kosten stark.  Je klarer vor dem Dreh definiert wurde, wie Sie sich Ihr Endprodukt vorstellen, desto effizienter und auch kostengünstiger wird die Postproduktion.

Schauspieler, Sprecher  oder Kollegen?

Sollen für die Aufnahmen Sie und Ihre Kollegen die Hauptrolle übernehmen?  Oder wünschen Sie sich die Buchung von professionellen Darstellern, dem sogenannten "Cast"?  Je nach Einsatzzweck kann dies zu deutlich höheren Kosten führen. 

 
 

Ein Blick hinter die Kulissen einer Imagekampagne, Realisiert durch die mm markenagentur

Ganz schön komplex, nicht wahr?  Aber keine Sorge, genau dafür gibt es eben Agenturen wie uns, um Sie bei der Entscheidungsfindung zu unterstützen und zu begleiten. Zunächst sollten Sie aber für sich ein paar Hausaufgaben beantworten, denn je mehr Eventualitäten bereits am Anfang geklärt sind, desto genauer lässt sich einschätzen, welche Investitionssumme aufgewendet werden sollte. 

Tipp: Haben Sie konkrete Vorstellungen? Zeigen Sie Beispiele!  

Wie wir bereits gelernt haben, gibt es eine riesige Preis- und somit auch Qualitätsspanne beim Thema Imagefilm. Und nein - die teuerste und beste Produktion ist nicht immer die Beste für Ihr spezifisches Ziel!  Recherchieren Sie daher gerne ein paar Beispiel-Filme und zeigen Sie diese Ihrer Agentur. Das hilft sehr dabei, ein Budget besser einzuschätzen und zu erfahren, was erwartet wird, und welche Kosten wirklich notwendig sind.

Was ist inklusive? 
Wichtig ist es ebenfalls, genau nachzufragen, was eigentlich inklusive ist. In unserer Branche gibt es viele wirklich talentierte und gute Produzenten. Doch wie immer gibt es auch beim Thema Werbefilm oft Lockangebote, die später ganz schön teuer werden. Sind die angepriesenen Kosten inklusive Schnitt und Nutzungsrechten?  Diese Faktoren sind oftmals starke Kostentreiber - und in der Werbewelt sind unbegrenzte Nutzungsrechte sehr unüblich - Meist sind diese auf 11-12 Monate begrenzt - doch sicher wollen Sie Ihre Filme gerne länger nutzen, oder?  Achten Sie darauf!  Auch andere Punkte, die für Sie vielleicht ganz banal und selbstverständlich wirken, sind dies vielleicht für Aussenstehende leider nicht. Wie immer gilt auch hier:  Ein guter und offener Dialog ist IMMER eine gute Idee!  

 

Was soll Ihr Imagefilm Zeigen? Die Volocopter-Produktion an der wir mitwirken durften ist ein gutes Beispiel.

 

PRO-TIPP:  Optimieren Sie Ihr Budget: 

Erhalten Sie nicht nur ein Produkt sondern verschiedene!   

Wie wir am Anfang des Artikels bereits lernen durften, ist der Begriff Imagefilm sehr vielfältig. Sie sollten sich also im Klaren sein, was Sie eigentlich von einem Imagefilm erwarten. Was sind Ihre Ziele? Was ist der Grund, dass Sie einen Imagefilm produzieren lassen wollen? Geht es Ihnen primär darum, Ihr Unternehmen oder eine Partnerschaft vorzustellen? Perfekt! Dann ist ein Imagefilm genau richtig.  Aber wen möchten Sie erreichen? Suchen Sie z.B. ebenfalls Mitarbeiter? Sprechen Sie dies an! Denn hier ist Employerbranding das Zauberwort!  Oftmals lohnt es sich, dies bereits vor der Produktion klar zu kommunizieren, denn oft kann gefilmtes Material gleich für verschiedene Filme genutzt werden, wenn man es nur vorher weiß!  Der obige Film von Volocopter ist hierfür ein gutes Beispiel:  

Bei Imagefilmen, die aus Interviews & Füllbildern bestehen, können während der Interview-Produktion gleich ein paar mehr Fragen gestellt werden.  Ton, Licht, Crew und Darsteller sind ja eh bereits in der Situation - nutzen Sie diese also effizient!  Besprechen Sie dies mit Ihrer Agentur, denn so können Sie mit Ihrem Budget viel mehr Output generieren!   Fotos der Darsteller für die Website oder Social Media?  Buchen Sie ebenfalls einen Setfotografen!  Ein Erklärfilm zu Ihren Produkten?  Lassen Sie hierzu ein Script in den Fragenkatalog aufnehmen!  Und so weiter. 

Die Mehrkosten sind oft gering - Der Mehrwert aber groß! 
Ihr Controlling wird es Ihnen danken!  

 

Rani-quadrat.jpg

SIE HABEN FRAGEN?

Dann kontaktieren Sie uns! Wir würden uns sehr freuen mit Ihnen über Ihr Projekt zu sprechen. Selbstverständlich ist unsere Beratung für Sie kostenlos &  gänzlich unverbindlich.
Schreiben Sie uns!

 

Fazit: 

- Professionelle Imagefilme haben keinen festen Preis. Wir streben danach für Sie das bestmögliche Ergebnis, maßgeschneidert zu Ihrem Budget zu produzieren. Je nach Anzahl der Drehtage und Komplexität des gewünschten Filmes variieren die Preise stark, wir erarbeiten Ihnen dabei ein perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis

- Achten Sie auf Angebote ohne versteckte Kosten für Schnitt oder Postproduktion. Sprechen Sie solche Punkte an und überlegen Sie sich welche Beispiele Ihnen gut gefallen.  Professionelle Agenturen wie wir werden Sie hierbei ausführlich und kostenlos beraten! 

- Produzieren Sie mehr als nur einen Film!  Oft lohnt es sich, die Filmproduktion effektiv zu nutzen, auch für weitere Folgeprojekte & Filme - So können Sie Ihr Budget auf verschiedene Ergebnisse verteilen. 

 

 

Wir  hoffen, wir konnten mit unserem Artikel ein paar Fragezeichen bei Ihnen in Ausrufezeichen verwandeln. Sind Fragen offen geblieben? Dann rufen Sie uns einfach kurz an: 0441 181 525 59  
 

Wir von der mm markenagentur lieben es, neue Unternehmen kennenzulernen und streben nach perfekten Ergebnissen zu fairen Preisen. Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich!  studio@mm-markenagentur.de